Facebook
Kontakt

Termine

Regelmäßig

Asylcafé
Dienstag und Mittwoch
16:30 bis 18:30 Uhr
Bonnstraße 32
Powerfrauen
Mittwoch
10:00 bis 12:00 Uhr
Friedrich-Ebert-Straße 36
Kreatives Gestalten
Mittwoch
12:00 bis 15:00 Uhr
Friedrich-Ebert-Straße 36

Aktuell

Wir

Die „Hürther Brücke der Kulturen e. V.“ ist ein Verein, der sich als Migrantenselbstorganisation versteht. Das heißt, dass zu uns Menschen mit Wurzeln in aller Welt kommen, die mit ihren Fähigkeiten die Vereinsarbeit tragen und diese gestalten. Wir wollen gemeinsam zum interkulturellen Austausch und Dialog in unserer Stadt beitragen und sichtbare Zeichen setzen für ein „Wir“ – ein respektvolles und tolerantes Miteinander – in Hürth. „Gemeinsam eins sein“ – so lautet unser Slogan, der im Schuljahr 2013 von der Eingangsklasse für Gestaltung am Hürther Goldenberg Berufskolleg zum Thema Integration entwickelt wurde. Unser Ziel ist es, dass Integration in unserer Stadt Hürth und darüber hinaus gelingt.

Bereits im Jahre 2013 hat sich auf Initiative der städtischen Integrationsbeauftragten Marita Meurer eine Arbeitsgruppe gebildet mit der Aufgabe, Sprachlotsen für Neuzuwanderer zu finden. In Hürth lebt eine Vielfalt an Menschen aus anderen Ländern, die unterschiedliche Sprachen und Dialekte sprechen. Die galt es aufzurufen und für die Arbeit in der Arbeitsgruppe zu begeistern. Die Bereitschaft war groß, Zuwanderern und Flüchtlingen zu helfen und sie als Sprachmittler zu Behörden oder Ärzten zu begleiten.

Die Arbeitsgruppe gab sich den Namen „Hürther Brücke der Kulturen“, aus der dann im Juli 2015 der eingetragene Verein hervorging. Inzwischen engagieren sich in unserem Verein ca. 70 Menschen zwischen 17 und 75 Jahren, wobei die Zahl stetig steigt. Das Interesse an unserer Arbeit ist groß. Viele Bürgerinnen und Bürger sind neugierig geworden, bringen sich ehrenamtlich ein und bereichern unsere Projekte und Tätigkeiten.

Zu unserem Angebot gehören vor allem das Asylcafé als Begegnungsstätte und die Deutschkurse, die wir mehrmals wöchentlich durch die Unterstützung ehrenamtlicher Mitarbeiter anbieten können. Wir helfen aber auch bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, sammeln Sach- und Geldspenden, bieten einen Chor an und feiern gemeinsam Feste.

Wir sind stolz darauf, dass wir das Engagement unterschiedlichster Menschen mit so vielfältigen Sprachkompetenzen und weiteren Fähigkeiten vereinen und den interkulturellen Dialog und Integration leben und fördern.