Facebook
Kontakt

Termine

Regelmäßig

Asylcafé
Dienstag und Mittwoch
16:30 bis 18:30 Uhr
Bonnstraße 32
Starke Frauen
Mittwoch
10:00 bis 12:00 Uhr
Friedrich-Ebert-Straße 36

Aktuell

Das Asylcafé

Jeden Dienstag und Mittwoch von 16:30 bis 18:30 Uhr

„Welcome to our club!“ so begrüßte neulich ein Stammgast unseres Asylcafés einen anderen Gast, der zum ersten Mal kam. Das „Asylcafé“ in St. Joseph, Bonnstraße 32, ist ein wichtiger Ort der Begegnung. Zweimal pro Woche für jeweils zwei Stunden treffen sich hier Zuwanderer, Flüchtlinge und Hürther Bürger. Der Standort ist zentral und leicht zu erreichen und die immer größer werdende Gästezahl findet ausreichend Platz.

Es gibt Gebäck, Tee, Kaffee und Wasser oder Apfelschorle. Für die Kinder liegen Buntstifte und Papier zum Malen bereit und für alle Gesellschaftsspiele. Unsere Gäste tragen ihre Namen in einer Liste ein. So haben wir einen Überblick, wer vorbeikommt, und sehen, dass unser Angebot auch von vielen der in Hürth untergebrachten Flüchtlinge wahrgenommen wird.

Unser Angebot im Asylcafé

Vor Ort sind unsere Sprachlotsen, die ihre Hilfe für die Bewältigung von Alltagsproblemen wie z. B. Behördengängen, Arztbesuchen oder Gesprächen mit Erziehern und Lehrern anbieten.

Das Asylcafé ist ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt für die Integration in Hürth. Neben der Beratung und Hilfestellung durch die Sprachlotsen wird hier miteinander geredet, gegessen, gespielt und gelacht. Der Austausch findet in verschiedenen Sprachen und oft auch ohne Übersetzer mit „ Händen und Füßen“ statt. So lernen sich Menschen kennen und praktizieren ein Miteinander, welches in dieser Form für alle Beteiligten einmalig ist.

Natürlich sind im Asylcafé auch alle Hürther Bürger willkommen – und dieses Angebot wird genutzt. So waren zum Beispiel Mitglieder eines Sportvereins da, die mit den jüngeren Asylsuchenden eine Fußballmannschaft gegründet haben, oder Hürther Schüler, die eine interkulturelle Jugendgruppe ins Leben rufen wollen.