Facebook
Kontakt

Termine

Regelmäßig

Asylcafé
Dienstag und Mittwoch
16:30 bis 18:30 Uhr
Bonnstraße 32
Starke Frauen
Mittwoch
10:00 bis 12:00 Uhr
Friedrich-Ebert-Straße 36

Aktuell

Unsere Vereinsgeschichte

Dezember 2017

Tag der offenen Tür im Asylcafé

November 2017

Zweite Kinder-und Familienkunstaktion mit Romain Burgy im Asylcafé „Phantastische Tierwelt“

Teilnahme am Projekttag des Albert-Schweitzer-Gymnasiums

Teilnahme am „Tag der Begegnung“

Oktober 2017

Teilnahme am Hürther Wirtschaftstag

September 2017

Teilnahme am Familienfest des Stadtsportverbandes

Spendenübergabe von „Hürth Rockt“ im Asylcafé

Spendenübergabe der Gesamtschule Brühl

Teilnahme am Jahresempfang des Bürgermeisters

Juli 2017

Übernahme der Schirmherrschaft der HBK e.V. durch den Bürgermeister Dirk Breuer im Rahmen einer Feierstunde

Juni 2017

Besuch der Veranstaltung „Tag der Bundeswehr“ im Bundessprachenamt

Kinderfest im Asylcafé

Mai 2017

Besuch des Zirkusfestivals des Lions-Clubs

Besichtigung der Fordwerke

Beginn des Projekts „Starke Frauen“ im Begegnungsraum

April 2017

Einzug des Repair-Cafés in den Begegnungsraum der HBK e-V.

Beginn des Projekts „Raum für mich“ im Begegnungsraum

März 2017

Spendenübergabe des Lions-Clubs

„Zeichen gegen Rassismus“, Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Integrationsrat der Stadt Hürth im Asylcafé

Frühlingsfest im Asylcafé

Das Kolping Roadshow-Mobil macht Station vor den Büroräumen der HBK e.V.

Februar 2017

Spendenübergabe des Bundessprachenamtes

Karneval im Asylcafé

Januar 2017

Kinder-und Familienkunstaktion mit Romain Burgy und Geflüchteten im Asylcafé: „Wie sieht Deine Traumwohnwelt aus?“

Dezember 2016

Der Nikolaus kommt ins Asylcafé.

November 2016

Wir nehmen am Begegnungsfest des Integrationsrates der Stadt Hürth in der Aula des ASG teil und unser Chor tritt auf.

Das Projekt „Starke Frauen“ in Kooperation mit dem AWO Regionalverband Rhein-Erft-Kreis/Euskirchen, der HBK und der Integrationsbeauftragten der Stadt Hürth

Oktober 2016

Wir feiern wieder am 3. Oktober einen Tag der offenen Tür und weihen damit unsere neuen Vereinsräume ein. Später im Monat zieht das Asylcafé nach St. Joseph in den alten Pfarrsaal an der Bonnstraße um.

Zwei weitere unserer ehrenamtlichen Dozenten erhalten eine BAMF-Zulassung.

September 2016

Noch einmal können wir mit einer Flüchtlingsgruppe den Kölner Zoo besuchen. Unser Vereinsbüro zieht in neue Räume an der Friedrich-Ebert-Straße.

August 2016

Rund um das Asylcafé am Bürgerhaus feiern wir mit unseren neuen Nachbarn ein Familienfest.

Juni 2016

Wir machen gesponserte Ausflüge mit Familien zum Gertrudenhof und in die Papierfabrik Dombach.

Mai 2016

Start unseres ersten offiziellen Integrationskurses mit 18 Teilnehmern in der Josef-Metter­nich-Musikschule, in Kooperation mit dem Bildungs­träger Katho­li­sches Bildungswerk Rhein-Erft, Abschluss März 2017 mit der DTZ-Prüfung B1. Zweimal besuchen wir den Kölner Zoo mit Flüchtlingsgruppen, insgesamt mehr als 80 Teilnehmer.

April 2016

Einer unserer ehrenamtlichen Dozenten erhält die erste BAMF-Zulassung. Unser Chor tritt in Solingen vor über 800 Teilnehmern bei der Auf­taktver­an­staltung zum Programm „KommAn“ des Landes NRW, gemeinsam mit dem West-Ost-Diwan Ensemble der Josef-Metternich-Musikschule Hürth auf. Und mit den Flüchtlingen und unseren ehrenamtlichen Helfern feiern wir ein Frühlingsfest.

März 2016

Flüchtlinge aus den Deutschkursen beteiligen sich fleißig an der Putzaktion der Stadt Hürth. In den Osterferien-Programm machen wir einige Ausflüge: ins Haus der Geschichte in Bonn, zum Schloss Augustusburg in Brühl und nach Köln (Dom, LVR-Turm und Olympiamuseum)

Februar 2016

Karnevals-Aktion der Deutschkurse: Sie erhalten Infos zum Brauchtum als Kurseinheit und wir besuchen gemeinsam einen Schull- und Veedelszoch in Köln

Januar 2016

„Raum für mich“ - ein Projekt für Flüchtlingsfrauen, die zum Plaudern und gemeinsamen Handarbeiten zusammenkommen, geht in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Rhein-Erft an den Start.

Auftritt unseres Flüchtlingschors „Gemeinsam Singen“ zur Verabschiedung von Ex-Bürgermeister Boecker im Bürgerhaus

Dezember 2015

Unsere Begegnungsstätte „Asylcafé“ hat sich etabliert. Der Zulauf von rat­suchenden Flüchtlingen und hilfsbereiten Hür­ther Bürgern steigt. Zum Jahresende treffen sich dort an den Öffnungs­tagen Dienstag und Mittwoch bereits durchschnittlich je 60 bis 100 Menschen. Ein besonderes Event: Teilnahme an der Aktion „Buch für die Stadt“: Deutsch-Arabische Lesung mit Ehrenamtlern und Asylbewerbern im Asylcafé.

Oktober 2015

Auftritt unseres Flüchtlingschors bei der Feier zum 50. Geburtstag der Musik­schule Hürth im Bürgerhaus (auch beim Begegnungsfest des Integrationsrats im März sowie anlässlich der Eröffnung des Lions-Circus-Festivals am 1. Mai)

Am 3. Oktober „Kulturcafé“, unser buntes Begegnungsfest für Hürther im Asylcafé des Bürgerhauses, im Rahmen der bundesweiten Interkulturellen Woche „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“

August 2015

Bei uns engagieren sich ca. 70 Menschen zwischen 17 und 75 Jahren mit vielfältigen Sprach- und Kulturkompetenzen. Sie beraten im Asyl­café, helfen bei Anträgen und Übersetzungen von Schreiben, be­gleiten zu Ämtern, Ärzten und Schulen, organisieren Kontakte und Aktivi­täten und sind gefragte Gesprächspartner für alle Lebenslagen. Im August (und Oktober 2015) helfen unsere Sprachlotsen der Stadt bei den Erstaufnahmen von insgesamt über 250 Flüchtlingen.

Juli 2015

Seit Mitte Juli sind wir keine städtische Arbeitsgruppe mehr, son­dern ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit dem Namen Hürther Brücke der Kulturen e.V. Da gut 50 Prozent unseres Vorstandes einen Migrationshintergrund haben, gelten wir auch als Migranten­selbst­organisation (MSO). Wir sind Mit­glied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und Kooperations­partner des Elternnetzwerkes. Außerdem werden wir von der Inte­grations­beauf­tragten der Stadt Hürth tatkräftig unterstützt.

Mai 2015

Die Stadt Hürth stellt uns freundlicherweise einen Raum in Hürth-Efferen, Bachstraße 97b zur Verfügung. Er wird von uns für die Verwaltung, Besprechungen und einige Deutschkurse genutzt.

Februar 2015

Wochenendseminar „Interkulturelles Ehrenamt“ für unsere Gruppenmitglieder

Januar 2015

Start von drei Deutschkursen

November 2014

Das Asylcafé startet am 11.11.2014 zunächst im Klamottenlädchen des Hürther Vereins „Zusammenarbeit in Osteuropa (ZMO)“. Seit Januar 2015 findet es im Bürgerhaus Hürth statt.

August 2014

Einrichtung der Facebookseite: Bruecke Kulturen Hürth

August 2014

Teilnahme am Familienfest am 30.08.2014

September 2014

Ausstellung der Entwürfe zum Logowettbewerb in der Stadtbücherei vom 19.08. bis 16.09.2014

Juni 2014

Interkulturelles Picknick im Park am 26.06.2014

2013/2014

Durchführung eines Wettbewerbs unter Hürther Schulen zur Gestaltung eines Slogans und eines Logos als Erkennungszeichen für die Integrationsarbeit

November 2013

Sprachlotsenschulung in Zusammenarbeit mit der Stadt Hürth und der Caritas Rhein-Erft

Oktober 2013

Spendenverteilung an Asylbewerber

September 2013

Teilnahme am städtischen Familienfest mit Spendenaktion für Syrien am 14.09.2013

September 2013

Die Arbeitsgruppe bekommt den Namen „Brücke der Kulturen“.

Juni 2013

Gründung einer Arbeitsgruppe der Integrationsstelle der Stadt Hürth mit den Interessenten an der Sprachlotsentätigkeit (Pressebericht)