Facebook
Kontakt

Termine

Regelmäßig

Asylcafé
Dienstag und Mittwoch
16:30 bis 18:30 Uhr
Bonnstraße 32
Powerfrauen
Mittwoch
10:00 bis 12:00 Uhr
Friedrich-Ebert-Straße 36
Kreatives Gestalten
Mittwoch
12:00 bis 15:00 Uhr
Friedrich-Ebert-Straße 36

Aktuell

Beim diesjährigen „Play for Unity Cup” spielten 20 Migranten aus Hürth mit. Ausrichter war bei der zweiten Auflage der Mini-WM die Stadt Bedburg

weiter lesen...

Unsere Jungs beim Play for Unity Cup

Beim diesjährigen „Play for Unity Cup” spielten 20 Migranten aus Hürth mit. Ausrichter war bei der zweiten Auflage der Mini-WM die Stadt Bedburg, unterstützt vom Fußballkreis Rhein-Erft und dem Bedburger Ballspielverein. 16 Mannschaften konnten teilnehmen; das Los entschied, wer mitmacht. Jedem Team wird eine Nation zugelost, als die sie antreten. Alle Länder, die auch bei der WM in Russland an den Start gehen, sind dabei im Lostopf.

Unsere Jungs, betreut von der Hürther Brücke der Kulturen, spielten in den Trikots „Brasilien” und „Iran“. Selbst die schweißtreibende Hitze konnte die Leidenschaft der jungen Leute nicht schmälern. Auch wenn unsere Mannschaften den Pokal nicht gewinnen konnten, war es für die Jungs ein tolles Erlebnis. Unser herzlicher Dank geht an Rudolf Karolus als Leiter und Tobias Kunstein als Trainer der Mannschaft.

Das integrative Fußballturnier, bei dem die Gemeinschaft, Fairness und Toleranz im Vordergrund stehen, gewann schließlich Uruguay in einem packenden Finale gegen Portugal.